Lasershow auf einer Jugendweihe

Doppel-Jugendweihe im Seehotel Mühlenhaus Sandkrug

Auf Hochzeiten für Musik zu sorgen ist zwar mein großes Aushängeschild, aber ich trete prinzipiell auch gern zu unterschiedlichen anderen feierlichen Anlässen als Event-DJ auf. Kürzlich ergab sich wieder solch eine Gelegenheit – ich wurde für eine doppelte Jugendweihe gebucht. Die Feier der Weihe fand am 07. Mai 2016 im Seehotel Mühlenhaus Sandkrug statt.

Befeiert wurden Pia und Julius, die als beste Freunde ihre Weihe und das anschließende Fest unbedingt gemeinsam erleben wollten. Dazu luden sie ca. 150 Gäste ein, zu denen natürlich auch die jeweilige Verwandtschaft zählte. Für das leibliche Wohl sollte ein reichhaltiges Buffet in Kombination mit einer ordentlichen Menge an Grillkost sorgen.

Nach Absprache mit den Gastgebern überlegte ich mir als Event-DJ ein individuell auf das Event zugeschnittenes Konzept. Letztlich transportierte ich am Vormittag des Festtages eine ordentliche Auswahl an technischem Equipment zum Seehotel Mühlenhaus Sandkrug. Unter anderem sorgte ich mit 24 optimal platzierten LED-Scheinwerfern mittels Uplighting für eine angemessene Atmosphäre. Der optische Höhepunkt des Abends – eine Lasershow!

Was wäre eine Jugendweihe ohne zünftige Tanzeinlage? Es war an Pia und Julius, den Eröffnungstanz zu absolvieren – und sie legten eine ordentliche Sohle aufs Parkett! Nach kurzer Zeit schlossen sich die anderen Gäste an. Auf die beiden jungen Gastgeber warteten noch allerhand weitere Spiele, die sie mit Glanz und Gloria gemeinsam bestritten.

Die Lasershow basierte auf dem Konzept, das Leben von Julius von seiner Geburt bis zur Jugendweihe chronologisch darzustellen; Musik und die Stimme eines Erzählers, der das Gezeigte erläuterte kommentierte, begleiteten die Show. Der Erzähler, ein Gesicht in Form einer bewegten Outline, den chronologischen Ablauf symbolisierte eine tickende Uhr und eine einleitende wilde Fahrt auf der Lichtachterbahn. Julius Geburt: Eine Babywiege, die sich vor den Planeten Erde schiebt während das Geburtsdatum von Julius in den Himmel gestrahlt wird. Es folgten symbolisch und gesprochen erzählte Lebensstationen – darunter die Einschulung und Hobbys – bis die Lasershow-Geschichte in der Gegenwart angelangte und ausklang.

Es war ein wunderbares Fest und ich freute mich über den Beifall der Gäste und vor allem natürlich über die Begeisterung von Pia und Julius! Auf solch gelungenen Festen bin ich gern Event-DJ.